Feierliche Eröffnung des Frankfurt Pavilion mit der kroatischen Schriftstellerin Ivana Sajko und dem belgischen Autor Stefan Hertmans
 
  zur Online-Version  
 
 
  Information für akkreditierte Journalisten  
 
  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Gast auf der 70. Frankfurter Buchmesse  
 
Von links nach rechts:
Stefan Hertmans, © Thomas Andenmatten; Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, © Bundesregierung | Steffen Kugler; Ivana Sajko, © Maja Bosnić
   
 
 
 
Feierliche Eröffnung des Frankfurt Pavilion mit der kroatischen Schriftstellerin Ivana Sajko und dem belgischen Autor Stefan Hertmans
 
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht die 70. Frankfurter Buchmesse: Am Mittwoch, 10. Oktober 2018, wird er in einem feierlichen Festakt den Frankfurt Pavilion eröffnen, einen neuen, ikonischen Veranstaltungsort auf der Buchmesse.

Unter dem Titel „Vom Dafürhalten. Wie wir die Freiheit in stürmischen Zeiten verteidigen“ wird der Bundespräsident mit der kroatischen Schriftstellerin Ivana Sajko und dem belgischen Autor Stefan Hertmans (Die Fremde und Der Himmel meines Großvaters, Hanser Berlin) diskutieren. Ivana Sajko wurde in diesem Jahr mit dem Internationalen Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt ausgezeichnet. Stefan Hertmans' vielfach ausgezeichnetes Werk wurde zuletzt mit dem Preis der flämischen Gemeinschaft für Prosa prämiert. Das Gespräch wird moderiert von Michaela Kolster, ZDF-Programmgeschäftsführerin von PHOENIX.

Populismus und extreme Haltungen schüren Angst und schaffen Feindbilder. Im Gespräch gehen der Bundespräsident und seine beiden Diskussionspartner der Frage nach, welche Ideale das Grundgerüst einer freien Gesellschaft bilden und wie es den Menschen in diesen Gesellschaften gelingen kann, eine konstruktive Haltung zu entwickeln und zu leben.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 10. Oktober 2018, um 10.00 Uhr im Frankfurt Pavilion (Agora auf dem Messegelände).

Teilnahme für Messebesucher nur mit persönlicher Einladung.

Hinweise für die Redaktionen:
Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist möglich bis Montag, 8. Oktober 2018, 12.00 Uhr. Achtung, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Journalistinnen und Journalisten mit technischer Ausrüstung (Film, Foto, Radio) melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Medium unter folgendem Link an: https://en.xing-events.com/PAQETLX.html

Journalistinnen und Journalisten ohne technische Ausrüstung (Print- und Onlinemedien) registrieren sich bitte hier: https://en.xing-events.com/OYOQAIJ.html

Ansprechpartnerinnen sind Katja Böhne, Geschäftsleitung Marketing & Kommunikation, Tel.: 069 2102-138, und Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: 069 2102-170, press@book-fair.com

Bildmaterial zum Download finden Sie hier: https://fbm.cloud.booklan.de/index.php/s/tHrYeBMgN5QPEJc
 
 
   
 
  Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.300 Ausstellern aus 102 Ländern, rund 286.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten und Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Der Business Club, mit Premium Service, Networking-Formaten und Konferenzen wie THE MARKETS ist ausschließlich zugänglich mit dem Business Ticket, der Premium-Option für B2B-Besucher. Das 2016 entwickelte Format THE ARTS+ ist Messe, Business Festival und ein internationaler Treffpunkt der Kultur- und Kreativindustrie. Ziel ist es, die Potentiale der Digitalisierung für kreative Inhalte zu nutzen und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Frankfurt EDU, das internationale Bildungsformat der Frankfurter Buchmesse, präsentiert innovative Konzepte, Inhalte und Technologien für die Zukunft des Lernens. Das Campus Weekend ist das Wochenende für Studierende auf der Frankfurter Buchmesse. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
https://www.buchmesse.de


Kontakt für die Medien:
 
 
 
Katja Böhne
Geschäftsleitung
Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 (0) 69 2102-138
press@book-fair.com
  Kathrin Grün
Leitung Kommunikation
Tel.: +49 (0) 69 2102-170
press@book-fair.com
 
 
   
 
 
 
 
  Kontakt  
 
 
Presse
 
Frankfurter Buchmesse
 
  +49 (0) 69 2102-0
 
  press@book-fair.com
 
 
 
 
 
 
 
Frankfurter Buchmesse GmbH
 
Braubachstraße 16 | 60311 Frankfurt am Main | Deutschland
Postfach 10 01 16 | 60001 Frankfurt am Main | Deutschland
Geschäftsführer: Juergen Boos
Handelsregister-Nr.: AG Ffm HRB 6514
Ust-IdNr.: DE 114109486
 
 
 
 
 
Ihre Serviceplattform
 
  My Book Fair  
 
 
 
 
 
 
 
Services für Sie
 
Pressemitteilungen  

Pressematerial  

Pressefotos  

Presse-FAQ  
 
Folgen Sie uns
 
 
 
 
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie als Journalist/Blogger oder Medienvertreter auf der Frankfurter Buchmesse 2018 akkreditiert sind.
 
© Frankfurter Buchmesse GmbH 2018